Erfolgreichster Motorradrennfahrer der Schweiz

Erfolgreichster Motorradrennfahrer der Schweizer

 

Der heute über dem Zürichsee lebende Luigi Taveri gewann 1962, 1964 und 1966 auf einer 125-cm³-Honda den Weltmeistertitel. Zwischen 1956 und 1966 resultierten in den Klassen 50 cm³, 125 cm³, 250 cm³ und 350 cm³ fünf zweite sowie sieben dritte WM-Plätze (alle auf MV Agusta und Honda). Drei Siege gelangen Taveri 1962, 1965 und 1966 an der gefährlichsten Prüfung überhaupt, der seit über einem Jahrhundert ausgetragenen Tourist Trophy auf der Isle of Man. Beim Rücktritt 1966 konnte er bei 135 Starts auf 30 GP-Siege und 89 Podestplätze zurückblicken. Als bisher einziger Fahrer schaffte er Punktegewinne in allen damaligen Klassen (50 / 125 / 250 / 350 / 500 cm³ und Seitenwagen).

Wir sind Stolz Luigi Taveri als Ehrenmitglied in unserem Schweizer MV Agusta Club zu haben.

 

Erfolge

1961
3. WM-Platz 125 auf Honda
1962
3. WM-Platz 50 auf Honda
WELTMEISTER 125 auf Honda
1963
2. WM-Platz 125 auf Honda
5. WM-Platz 250 auf Honda
3. WM-Platz 350 auf Honda
1964
WELTMEISTER 125 auf Honda
6. WM-Platz 250 auf Honda
1965
2. WM-Platz 50 auf Honda
5. WM-Platz 125 auf Honda
1966
3. WM-Platz 50 auf Honda
WELTMEISTER 125 auf Honda

 

Ruedi Schuler

 


Newsletter Anmeldung
© 2017 by mv-agusta-club-schweiz.ch
Kontakt | Impressum | Design | Web